02 August 2018

GUACAMOLE

Guacamole ist ein Grundrezept in der mexikanischen Küche. Als Beilage zu Grillfleisch und Chilies wird Guacamole gerne gegessen. Auch als Dip wird Guacamole mit Tortilla-Chips serviert.

Diese Avocadocreme dient weiter auch als Füllung oder Belag für  Flautas und Enchiladas.


Guacamole - avocado-based dip originated in Mexico
Guacamole - avocado-based dip originated in Mexico
(Photo credit: Wikipedia)
2 reife Avocados
3 EL Limettensaft (auch Zitronensaft)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel – fein gehackt
1 EL grüne Chilischoten
Salz, Pfeffer
120 g gewürfelte Tomaten
Limettenstreifen zum Garnieren.


Die Avocados werden halbiert und der Kern entfernt. Das kann man sehr gut durch gegeneinander drehen der Hälften erreichen. Das Fruchtfleisch wird  mit einem Löffel herausgelöst und in einer Schüssel, zusammen mit dem Limettensaft zerdrückt.

Zwiebeln, Chilis und der Knoblauch wird zugegeben und zu einem Püree verrührt. Gewürfelte Tomaten hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Guacamole für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühl stellen.

Tipp: Damit sich die Guacamole nicht verfärbt, muss sie bis zum Servieren mit einer Klarsichtfolie abgedeckt werden.


21 Februar 2018

Behandlung von hohem BLUTDRUCK

Blood pressure
Blood pressure (Photo credit: Wikipedia)
Es gibt viele natürliche Methoden, um Ihren Blutdruck zu senken. Und natürlich gibt es auch Medikamente, um sicherzustellen, dass Ihr Blutdruck  gut eingestellt bleibt.

Zuallererst sollten Sie auf Ihre Essgewohnheiten achten. Vermeiden Sie fett- und cholesterinreiche Nahrung. Das ist Ihre beste Verteidigung gegen den hohen Blutdruck. Wenn Sie erreichen, dass gesundes Essen ein Teil Ihrer Lebensphilosophie wird, können Sie Ihren Blutdruck, mindestens zum Teil, senken.

Dieser Schritt ist so wichtig, dass Sie ihn sofort tun sollten.  Gesundes Essen hilft Ihrem Körper, aber es ist etwas, was Sie selbst in Angriff nehmen müssen. Und das für eine lange Zeit. Wenn Sie „un“gesunde Nahrung gewöhnt sind, wird es auch eine lange Zeit dauern, bis die fettarme Diät zu wirken beginnt. Geben Sie aber nicht auf – Sie werden sehen, welche Wunder die Diät bewirken wird.

Sie sollten sich auch sportlich betätigen. Das ist ein wichtiges Thema, Sie sollten sich aber auch darum bemühen, dass Sie die für Sie richtige Sport- und Bewegungsart betreiben. Erinnern Sie sich, die beste Trainingsart ist die, die Ihr Herz zum Arbeiten bringt. Sie sollten sicher sein, dass Ihr Herz gesund ist und dass Sie genügend Bewegung bekommen.

Allerdings kann es auch sein, dass Sie richtig essen und Sport treiben, Ihr Blutdruck aber dennoch hoch bleibt. Der Grund liegt sicher in der Tatsache, dass Sie für lange Zeit Ihren Körper „missbraucht“ haben und es lange Zeit dauert, um Ihn wieder zu heilen. Fettreiche Nahrung, über Jahre hinaus gegessen, kann nicht so leicht wieder abgebaut werden.

Es könnte aber auch sein, dass Sie alles richtig machen und trotzdem Ihren Blutdruck nicht in Griff bekommen. In diesem Falle sollten Sie eine Medikation in Erwägung ziehen und blutdrucksenkende Arzneimittel nehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Probleme und was er für Sie tun kann, um den Blutdruck zu senken.

Es gibt aber noch eine Vielfalt an natürlichen Techniken wie Akupunktur oder Massage. Schauen Sie sich alle Optionen an und finden die heraus, die für Sie am besten ist


12 November 2017

DIABETES bei Kindern


Diabetes bei Kindern ist auch als juveniler Diabetes bekannt, häufig aber auch als Typ-1 Diabetes bezeichnet. Es ist die häufigste Form der Diabetes bei Kindern mit 90 bis 95 Prozent der Betroffenen unter 16 Jahren.

Juvenile Diabetes wird durch die Unfähigkeit der Bauchspeicheldrüse Insulin zu produzieren verursacht. Es ist eine Autoimmunkrankheit, das bedeutet, dass das körpereigene Abwehrsystem das eigene Gewebe und die eigenen Organe angreift.

In den letzten 30 Jahren hat sich die Zahl der Erkrankungen an juveniler Diabetes um das 3 fache erhöht und in Europa und der USA kommen auch zum ersten mal Diabetes Typ-2 Erkrankungen bei Kindern vor.

Adipositas erklärt leicht, warum Typ-2 Erkrankungen ansteigen aber nicht, warum es so eine Steigerung bei Typ-1 Diabetes bei Kindern gibt. Man vermutet, dass es ein Zusammenspiel von Genetik und Umwelteinflüssen ist, dass Diabetes im jugendlichen Alter auslöst. Aber bei den meisten Kindern ist die Krankheit nicht erblich bedingt.

Die Symptome bei juveniler Diabetes sind die gleichen wie bei den Erwachsenen, Durst, Gewichtsverlust, Müdigkeit oder häufiges Wasserlassen. Alles typische Anzeichen für eine Diabetes. Aber bei Diabetes im Kindesalter kann es auch zu Schmerzen im Magen kommen. Auch treten Kopfschmerzen und Verhaltensprobleme auf.


Wenn also das Kind über längere Zeit über unerklärliche Bauchschmerzen klagt, sollte der Arzt auch die Möglichkeit einer Diabetes in Betracht ziehen.

Wenn Sie also glauben, bei Ihrem Kind dieses Symptome festzustellen, machen sie einen Termin für eine gründliche Untersuchung und informieren den Arzt über Ihre Vermutungen. Achten Sie darauf, dass Sie dem Arzt alle Symptome angeben, unter denen Ihr Kind leidet.



05 November 2017

Naturtipps gegen SCHNARCHEN

English: no snoring advertising 1906 Deutsch: ...
Anzeige für Antischnarchmittel 1906 (Photo credit: Wikipedia)
Es erfordert jede Menge Geduld, mit einem Schnarcher im gleichen Raum zu schlafen. Am Anfang ist es ja noch nicht so ärgerlich, aber mit der Zeit ist es kaum mehr zum aushalten. Sollten Sie einer der Betroffenen sein, dann kennen Sie ja dieses Gefühl, es sei denn, Sie schnarchen selbst. Ansonsten ist es gar nicht so gesund, ständig die Schnarchgeräusche hören zu müssen und nicht richtig schlafen zu können. Schlafentzug kann zu Bluthochdruck – bis zum Schlaganfall führen. Viele Beziehungen sind auf Grund des ständigen Schnarchens des Partners gescheitert. Aber warum suchen Sie nicht Hilfe für Ihren schnarchenden Partner?

Es ist ein Märchen, wenn man sagt, Schnarchen kann man nicht stoppen. Es gibt eine Vielzahl von Lösungen heutzutage – Schnarchen kann man stoppen und heilen. Wenn Sie neben einem Schnarcher liegen, verliert nicht nur der Verursacher Stunden tiefen Schlafs, in der Zeit des ständigen Lärms, des Drehens und Wendens die ganze Nacht hindurch, wird auch das Risiko gesundheitlicher Schäden für Sie größer. Wenn Ihre Schlafgewohnheiten gestört werden, werden auch Sie krank.

Der wichtigste Aspekt bei der Suche nach einer Lösung des Problems, ist die Suche nach dem wahren Grund des Schnarchens. Und da gibt es natürlich viele Möglichkeiten, Atemwegserkrankungen, Übergewicht, Alter, chronischer Schnupfen, Verkrümmungen im Nasenbein oder Kiefer-Versatz sind nur einige Gründe, die zum Schnarchen führen können. Also schauen Sie nach einer sicheren, nicht süchtig machenden Abhilfe.

Obwohl man in wenigen Fällen, vor allem bei körperlichen Problemen, nicht um eine Operation herum kommt, sind doch viele natürliche Möglichkeiten vorhanden um das Schnarchen positiv zu beeinflussen. In Drogerien werden Naturprodukte angeboten, die helfen, das Schnarchen zu stoppen. Das können schnellwirkende Sprays sein, die die Nasenschleimhaut oder Kehle geschmeidig machen bis zu Kinnriemen, die den Kiefer fest verschließen um das Mundschnarchen zu verhindern.

Die meisten Menschen suchen einen harmlosen, natürlichen Weg, um Schnarchen zu stoppen. Wenn es das ist, was Sie suchen, dann probieren Sie auch einmal die alternativen Wege wie homöopathische Arzneimittel, Aromatherapy oder Hypnose. Auch diese Methoden können bei einigen Betroffenen von Hilfe sein.


Wiederum für andere sind Gesang oder Training der Gesichtsmuskeln von großem Wert bei der Bewältigung des Problems. Legen Sie sich auf die Seite – das kann helfen.
Wenn Ihr Übergewicht die Ursache des Schnarchens ist, versuchen Sie ein paar Pfunde abzubauen, treiben Sie Aerobic und essen eine gesunde Diät. Verzichten Sie auf Milchprodukte kurz vor dem Schlafen gehen. Stellen Sie einen Luftbefeuchter in Ihr Schlafzimmer, um Nase und Atemwege geschmeidig zu halten.
Nicht alles wird im ersten Moment helfen, probieren Sie es aus und denken Sie daran – auch Schnarchen kann bewältigt werden. Aber es braucht auch etwas Geduld dazu, um den richtigen Weg zu finden und Fehler auszumerzen.


28 Mai 2017

Was ist Tex-Mex Küche

Tex-Mex-Küche ist ein Name, der verwendet wird, um Gerichte zu beschreiben, die im Staat Texas gefunden werden, der hauptsächlich amerikanisch ist. Es verbindet vorhandene Nahrungsmittel in den Vereinigten Staaten mit traditioneller mexikanischer Küche. Einige der Tex-Mex-Lebensmittel können von den tatsächlichen mexikanischen Gerichten abweichen, werden aber immer noch auf mexikanische Gerichte in Texas verwiesen. Leute, die außerhalb von Texas leben, beziehen sich manchmal auf Tex-Mex als südwestliches Essen.

English: Burrito Bowl - Chipotle
Burrito Bowl - Chipotle (Photo credit: Wikipedia)

Bei einigen gilt Tex-Mex als "Amerikas älteste Originalküche". Tex-Mex erhielt seinen Namen zuim Jahre 1875. Es begann, als die Texas-mexikanische Eisenbahn Nick-Mex genannt wurde, um auf die Eisenbahn zu verweisen und die Mexikaner zu beschreiben, die in Texas geboren wurden. Die Missionsära vermischte Texas-Nahrungsmittel mit spanischem und mexikanischem. Es hat seinen Namen von den Tejanos (Hispanics geboren in Texas). Die verschiedenen Regionen des Staates hielten die Lebensmittel einander ähnlich. Schließlich wurden Fleisch wie Ziegen- und Kuhköpfe populär. Im zwanzigsten Jahrhundert wurde Käse hinzugefügt, weil es leicht verfügbar und preiswert in den Vereinigten Staaten war.

Mehr als 60% der Bevölkerung von Texas hat Vorfahren, die aus Mexiko stammen. Es ist also keine Überraschung , warum dieser Staat für seine Tex-Mex-Gerichte populär geworden ist. Tex-Mex ist am beliebtesten im südlichen Mittelteil des Staates, zu dem auch die Städte Austin und San Antonio gehören. Tex-Mex Gerichte verwenden gewöhnlich die Zutaten von Knoblauch, Sauerrahm, Koriander, Bohnen, Avocado und Chorizo, eine würzige mexikanische Wurst, die aus Spanien stammt. Chiles sind auch bei Tex-Mex Gerichten wichtig.
Chilis
Chilis (Photo credit: Wikipedia)

Die Chilies reichen von süß und mild bis heiß feurig und werden zu einer Vielzahl von Gerichten hinzugefügt. Zu einige Chiles, die in der Tex-Mex-Küche verwendet werden, gehören Ancho, Jalapeno, und die schärfste von allen, die Habanero Chili. Das Essen ist zeitgenössisch und kann leicht gemacht werden. Es gibt Gerichte, die etwas mehr Arbeit benötigen wie Kasserollen, schwarze Bohnensuppe und Bunuelos (gebackenes Brot, das mit aufgestreutem Zucker und Zimt gegessen wird)

In der Tex-Mex-Küche benutzt man große Mengen an Rindfleisch, Gewürze und Bohnen. Texas-Stil Chili, knusprige Chalupas und Fajitas sind alles Tex-Mex Originale. Eine Portion Tortillas mit heißer Sauce oder Salsa ist eine weitere Texas Erfindung. Andere leckere Kreationen sind sieben-Layer-Dip und Tamale Pie. Mango Margaritas sind ein modernes Getränk im Tex-Mex Menü.
Viele dieser Rezepte sind einfach und erfordern wenig Geschick, aber es gibt einige Lebensmittel, die die Vorbereitung eines anderen Rezepts beinhalten, um das Hauptgericht zu vervollständigen.

Ein Gericht, das in Texas weit verbreitet, ist Chili. Es ist eine Kombination aus Fleisch und Gewürzen, ohne hinzugefügte Bohnen. Eine Sauce ist der Hauptbestandteil des Chili. Chili begann seinen Siegeszug bei den  Chili Queens von San Antonio. Diese machten den Chili um ihn an die Cowboys zu verkaufen, die in die Stadt kamen.

Wenn Sie jemals nach Texas kommen, lohnt es sich, die einzigartigen Speisen der Region zu versuchen. Sie werden in der Lage sein, mexikanische Klassiker mit einem texanischen Dreh zu probieren. Es gibt viele Gerichte, aber seien Sie nicht überrascht, wenn das Gericht ankommt und das Essen nicht genau so schmeckt. Das ist Teil Ihrer Erfahrungen, wenn Sie Tex-Mex Gerichte essen.

[Übersetzung mit Hilfe des Google Übersetzers]